Aktuelle Zeit: 22. Mai 2018 06:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]





 Seite 1 von 1 [ 2 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 115

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Making of ....
BeitragVerfasst: 6. Mai 2010 12:00 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.2008
Beiträge: 2896
Wohnort: Wermelskirchen
Danke gegeben: 60
Danke bekommen: 89x in 84 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Thomas
Fake Model Photography

Als erstes braucht man ein passendes Bild, mit diesen steht und fällt schließlich das Endergebniss.
Ideal sind Bilder, weche von einer erhöhten Position aus aufgenommen wurden, z.B. vom oberen Parkdeck eine Parkhauses, von Hausdächern, Brücken, Aussichtstürmen etc... Die Position sollte aber auch nicht zu hoch sein, man soll ja noch Details erkennen können.

Auf einen Großteil der üblichen Bearbeitung kann man verzichten, das einzige was ich gemacht habe war die Bilder auszurichten, wenn man aber direkt die Kamera ordentlich hält kann man darauf auch verzichten. Embarassed

Nachdem man nun sein Ausgangsbild hat geht es an die Bearbeitung. Ich habe diese mit Corel´s PaintShopPro Photo x2 gemacht, es sollte aber auch mit anderen Grafikprorammen funktionieren.

Der erste Schritt
Man wählt Anpassen -> Schärfentiefe und legt dort den gewünschten Schärfebereich fest. Hier sollte man einfach etwas experimentieren ob man nun einen Streifen, einen Kreis oder aber auch freihand den Bereich setzt. Auch die Stärke des Schärfeverlaufes und die Randschärfe lassen sich hier einstellen.

Der zweite Schritt
Man wählt Anpassen -> Bildschärfe verringern -> Gaußscher Weichzeichner. Diese Funktion bewirkt was die Oberflächen eher angemalt aussehen. Auch hier ruhig mit den Werten experimentieren, aber vorsicht hier kann man schnell übertreiben.

Der dritte Schritt
Man wählt Anpassen -> Farbton und Sättigung -> Farbton/Sättigung/Helligkeit. Hier kann man für jeden Farbton die Sättigung einstellen. Bei Rot, Blau und Grün habe ich die Sättigung stark erhöht, kommt immer etwas aufs Bild an. Auch bei der Helligkeit kann man experimentieren.....

Der letzte Schritt
Dieser Schritt ist optional.
Man wählt Anpassen -> Helligkeit und Kontrast -> Kurven. Ich habe der Kurve eine leichte S-Form gegeben und den Kontrast etwas zu verstärken; die habe ich nur im oberen Bild gemacht.

Nun noch skalieren und fertig ist das Ergebnis. Beim Skalieren achtet darauf das ihr ein gutes Tool hat, hatte bei 2 Programmen Tonwertabrisse in den unscharfen Bereichen.

So, und nun bin ich mal auf viele Bilder gespannt. Mr. Green



________________________________________
Ich bin nicht geboren worden, um so zu sein, wie andere es wollen!

Whatever you do - do it right!

Motto des 321st SQN
Offline
  Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 6. Mai 2010 12:03 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.2008
Beiträge: 2896
Wohnort: Wermelskirchen
Danke gegeben: 60
Danke bekommen: 89x in 84 Posts
Geschlecht: männlich
Vorname: Thomas
Update:

Das Ausgangsbild muß eine gute Schärfe besitzen. Ich habe mal bei ein paar alten Eisenbahnbilder experimntiert, welche bedingt durch Regen nicht sonderlich scharf waren, hier kommt der Effekt dann nicht rüber.
Ebenso bei Bewegungsunschärfen.



________________________________________
Ich bin nicht geboren worden, um so zu sein, wie andere es wollen!

Whatever you do - do it right!

Motto des 321st SQN
Offline
  Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron